Freitag, 13. November 2009

Die Mausefalle

Silla hat auf die Mausefalle aus Holz gepißt ........ Die hat sich ganz vollgesaugt und riecht jetzt tüchtig nach Katze. Dann weiß die Maus gleich Bescheid und fällt vor Schreck tot um. Jedenfalls denkt Silla das. Für den Fall, dass das so nicht klappt, überlegt die Dosi ob sie eine neue Falle kaufen sollte. Dann könnte sie nämlich gleich noch mehr Weihnachtsdekoration mitbringen. Vielleicht hat die Maus auch schon die Flucht ergriffen. Die Dosi hat lange keine Köttelchen mehr gefunden. 

Neben die Hintertür hat die Dosi jetzt einen gaaaanz großen flachen Karton gestellt. Mit gaaaanz weicher Einstreu die eigentlich für Pferde ist. Vielleicht, meint die Dosi, ist Silla die andere Katzenstreu zu hart. Die Dosi benutzt auch lieber weiches Toilettenpapier, sagt sie. Hoffentlich begreift Silla das jetzt, damit die Dosi wieder bessere Laune kriegt. Im Flur wo Silla angefangen hat mit dem hinmachen, ist jetzt ein riesiger Fleck in der Auslegeware. Wenn man die Haustür aufmacht, sieht man ihn sehr gut. Ich finde das gar nicht schlecht, so wissen die Besucher gleich, dass hier Katzen wohnen und dass sie sie voller Katzenhaare sind, wenn sie nach Hause gehen. Die Dosi sieht das anders. Damit es nicht riecht, hat sie den Fleck mit allerlei Reinigern behandelt, danach war der helle Teppich nicht mehr hell sondern braun. Die Dosi hat ein Katzenklo draufgestellt und ist sehr unzufrieden mit der Lösung. Genau wie mit dem Fleck auf dem Sofa wo jetzt eine Decke draufliegt. Da hat Silla aber keine Schuld. Das war der Dosimann. Man setzt sich nicht mit dreckigen Klamotten auf's Sofa hat  die Dosi zu ihm gesagt - das hat er nicht gewußt und nun ist der Fleck da. Flecken wollen auch ernstgenommen werden und brauchen Zuwendung. Der auf dem Sofa ist durch  Dosis Zuwendung  mittlerweile doppelt so groß. Eigentlich mag die Dois ihn gar nicht und sie überlegt immer neue Sachen, wie sie ihn wegbekommt. Mal sehen, ob er doch noch verschwindet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen