Sonntag, 29. August 2010

die erste Nacht

Gestern kam Twinkle nach Hause.  Sie, pardon er und Sneaker (Sneaker = neuer Name für das Kevin-Kätzchen) haben die erste Nacht in der Wohnung verbracht. Meine Befürchtungen, sie könnten irgendwann Randale machen und wieder in die Freiheit wollen, hat sich nicht bestätigt. Wenn ich die Tür öffne, hopsen sie kurz raus, kommen dann aber zurück in die warme Bude und spielen mit Quietschmäusen und dem Kanari von Silla. Auch Twinkle läßt sich jetzt anfassen ist aber deutlich reservierter als Sneaker. Jetzt brauche ich nur noch ein paar nette Leute, die sich in die zwei verlieben.  Und natürlich wünsche ich mir, dass die 3, die sich noch irgendwo draußen in der Fremde rumtreiben, auch wieder hierher finden.



Sneaker, als wenn sie schon immer hier wohnen würde

Twinkle

Tante Sinchen schaut etwas muffelig aus der Wäsche und verteilt gelegentlich die ein oder andere Ohrfeige.


Kommentare:

  1. Schön, dass sich jetzt teilweise alles zum Guten wendet. Da hattest Du einen mächtigen Teilerfolg! Jetzt drücke ich Daunen dass Du ein Plätzchen findest :)
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen