Sonntag, 5. September 2010

Blickkontakt ...

mit Silla. Fast könnte man sagen "she's got Bette Davis eyes". Ihre Blicke treffen tief. Silla ist im Moment stark irritiert aufgrund der Tatsache,  dass immer 2 bis 3 Jungkatzen in der Wohnung rumlaufen. Wenn sie kann flüchtet sie sich in mein Bett oder verlangt nach draußen gelassen zu werden. Die Kleinen nehmen leider gar keine Rücksicht auf "Tante Biberschwanz" und gehen ihr frech nach. Ninifee und Sinchen haben keine Probleme mit der Anwesenheit der Kitten. Ich hoffe, wir haben irgendwann wieder normale Verhältnisse. Eine unverbindliche Anfrage wegen der Kitten hatten wir - allerdings sollte es nur eine Katze werden. Und ich möchte sie so gerne im Doppelpack vermitteln.

Kommentare:

  1. Das sind ja wunderschöne Smaragd-Augen! Es ist wirklich ein leicht versonnener Blick. Klasse!

    Ich verstehe manche Menschen nicht - immer nur eine Katze, weil zwei ja sooooo viel mehr Arbeit machen und kosten. Oder haben diese Leute schon eine Katze und das Kitten soll dazu? So hatten wir´s ja immer. Wir haben auch mit einer angefangen und dann immer wieder nur eine dazugenommen.

    Ich hab gerade wieder auf dem Flohmarkt vom Tierheim zugeschlagen - eine wunderschöne Tasche. Vielleicht zeigt Finchen die mal, wenn sie Lust dazu hat.

    Liebe Sonntagsgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Silla, schau´ mir in die Augen, Kleines!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön und was für ein Blick. Katzen haben immer was Geheimnisvolles.


    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen