Mittwoch, 8. Dezember 2010

Zuckersahne

Die Dosi hat immer was zu meckern. Im Sommer fand sie mich zu dick, jetzt sei ich zu dünn, sagt sie. Und ich huste ihr zu viel. Zum Tierarzt gehe ich aber nicht!! Weil die Dosi das weiß, bekomme ich jetzt kleine Zuckerkügelchen in Sahne aufgelöst gegen den Husten. Das finde ich akzeptabel. Da mein Freund Willy  auch hustet, bekommt er etwas von der Sahne mit den Globulis ab. Die anderen Kitten würden auch gern davon kosten, dürfen sie aber nicht. Um wenigstens etwas abzubekommen, lecken sie Willy die restliche Sahne aus dem Gesicht. Ich hätte nichts dagegen, wenn dass so weitergeht. Sonst bekommen wir nie Sahne. Die Dosi hustet übrigens auch. Sie hat Grippe sagt sie. Von mir aus darf sie gerne mit aus dem Napf mit der Sahne und den Kügelchen schlabbern.

Kalt ist es geworden und wir haben schon  im Schnee gespielt. Die kleinen Katzen haben sich prächtig amüsiert, haben sich durch den Schnee gejagt, Schneepflug gespielt und Schneekugeln gerollt. Sie waren viel länger draußen als sonst und die Dosi fand das gut, weil ihre Nerven sich besser erholen, wenn alle draußen sind. Im Haus machen die Kitten viel Unsinn. Sie rubbeln die Kanten von der Auslegeware auf, klauen Essen und laufen der Dosi vor den Füßen rum. Deshalb ist die Dosi froh, wenn die Kitten sich draußen austoben.



Kommentare:

  1. Ich stelle mir das gerade vor, wie Deine Dosi aus Deinem Tellerchen labbert *hihi*
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Kaffeesahne ist bei uns auch das Mittel der Wahl - neben Buko. Zumindest die Globuli kriegen wir so in die Katze.

    Die Bilder meiner Regenbogenkatzen - die Graue ist nämlich meine erste Katze Dalia - sind Pastellbilder von Seraphin-Art nach Digitalbildern, die ich ihr per Email geschickt habe. Das Rähmchen und die Form hab ich natürlich mit PhotoImpact gemacht - die Originale sind Din A4. Hier ist der Link:
    Seraphin-Art

    Viel Spass mit den tollen Bildern! Ich war lange nicht mehr dort, bin aber wieder voll begeistert. Auch die anderen Tierbilder sind genial, vor allem die Pferde haben´s mir angetan.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen