Donnerstag, 2. Dezember 2010

ein wenig Schnee

ein klein wenig Schnee liegt jetzt auch bei uns. Das Foto hat die Dosi eben von uns beim Fressen gemacht. Wir hatten Hähnchenleber  ... hmmmmmampf.

Kommentare:

  1. Hallo Ihr hübschen Schneekatzen,

    wie finden denn die Jungspunde den Schnee? Ist ja ihr erster im Leben. Ich habe in meinem ersten Lebensjahr einen eisigen und schneereichen Winter in Bayern draussen überstanden, und mache jetzt auch bei Schnee morgens und abends meine Runde. Ayla pirscht auf die Vögel im Garten - sie sitzt regungslos und beobachtet die Amsel, und merkt nicht, wie sie langsam einschneit.

    Ganz liebe Grüße aus dem eisigen Münsterland ins eisige Norddeutschland

    Finchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr sechs
    Meine Dosi sagt zwar immer wir Katzen können nur bis drei zählen....
    Und? Wie ist er ...der Schnee? Ich finde ihn klasse. Jetzt wo keine Kittis mehr im Hause sind, dürfen wir uns auch wieder den ganzen Tag im Garten austoben. Gerade rechtzeitig ist da der Schnee gefallen. Voller weisser Fellverzierungen setze ich mich danach auf Dosis Schoss um mich zu wärmen. Sie leibt das! Probiert das doch auch mal aus. Die Menschen machen dann vor lauter Freude so laute Geräusche ;)
    Liebe Grüsse
    Djego

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr!

    Ja, soviel Schnee ist das noch nicht. ABer immerhin können die Kleinen ihn schon mal erkunden und es kommt ja gewiss noch mehr.

    LG und ein schönes Wochenende wünscht

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Endlich Schnee, spannende Sache. : )
    Die Jungkatzen sind groß geworden !
    Minimiez ist auch dabei...wie schön, daß sie sich alle so gut verstehen.
    Bei uns liegt eine ganze Menge Schnee, da geht keine Fellnase raus.
    LG Manu

    AntwortenLöschen