Montag, 17. Januar 2011

Wenn Hexen schießen

Silla hat begriffen, dass es nicht damit getan ist, hektisch die Flucht zu ergreifen vor den Jungkatzen und aus Protest auf die Decke im Flur zu pinkeln. Mittlerweile verteidigt sie ihren Platz im Bett bei der Dosi  und verteilt Ohrfeigen an Willy und Twinkle, die auch gerne ganz nahe bei der Dosi liegen würden. Watsch, watsch watsch hört man dann - Willy und Twinkle fallen aus dem Bett und die Dosi stöhnt gequält, weil sie als Unterlage für diese Platzstreitigkeiten herhalten muß. Damit auch alle wissen, dass sie previlegiert ist, besetzt Silla die Dosi auch bei der Computerarbeit. Und damit man bemerkt, dass sie intelligent ist, hat sie sich für diesen Zweck einen Korb auf dem Schreibtisch ausgesucht. Da steht Ablage dran. Eigentlich legt die Dosi Papier in diesen Korb auf dem viele schlaue Sachen stehen. Wenn der Korb zu voll ist oder noch schlauere Sachen angekommen sind, wirft sie einen Teil davon auf den Fußboden. Das nennt die Dosi sortieren. Wir spielen dann mit den zerknüllten Papierblättern und rupfen es ganz klein. Das nennt die Dosi schreddern. Später kommt alles in den Mülleimer. Das nennt sich dann entsorgungen.



Die Dosi ist mal wieder zu nichts zu bebrauchen. Gestern hat sie laut geschrien als sie die Waschmaschine für das Geschirr eingeräumt hat. Und dann ist sie ganz krumm stehengeblieben und der Dosimann ist hin und hergerannt und hat die Dosi stehenlassen weil er unbedingt einen Arzt anrufen wollte. Schließlich hat er der Dosi doch geholfen sich hinzusetzen und sie haben gemeint, dass die Dosi einen Hexenschuß hat. Ich dachte immer Hexen hätten Besen. Kann man damit schießen?

Die Dosi hat jetzt einen Katzenbuckel und läuft so, als überlege sie sich, wie es wohl wäre auf vier Beinen zu laufen. Sie hält  sich heiße Tücher in den Rücken, rennt dauernd zum Medikamentenschrank und überlegt, was sie noch alles einnehmen, spritzen, nadeln oder sonstwas kann. Wir sind vollkommen abgeschrieben und sollen Rücksicht nehmen. Der Arzt hat der Dosi gestern abend eine Spritze gegeben. So konnte sie die Nacht wenigstens schlafen und sogar heute morgen allein aufstehen. Die Dosi soll nicht viel sitzen sondern besser laufen oder liegen. So werden wir nicht so viel am PC sitzen wie sonst. Schade.


Die Dosi sticht sich gegen die Hexe im Rücken Akupunkturnadeln in die Hand. Das Prinzip dieser Behandlungsmethode scheint zu sein, sich Schmerz an einer Stelle zuzufügen, damit man den Schmerz an anderer Stelle vergißt. Komische Methode.

Kommentare:

  1. Ich weiß, man sollte über solchen Sachen eigentlich nicht lachen, aber ich kann mich nicht beherrschen, die Art wie Du das erzählst ist einfach köstlich! :)
    Ich hoffe trotzdem, diese Hexe hört auf zu schießen, und Du fühlt sich bald viel besser.
    Darf ich Dir was verraten? Qi Gong, zum Beispiel, ist eine sehr gute Gegenwaffe ;)
    Gute Besserung, Liebe Dosi :)))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ninifee,

    es ist bei den Menschen manchmal ein Kreuz mit dem Kreuz. Vielleicht sollte Deine Kollegin Silla sich ganz feste an Dosis Rücken kuscheln und die Stelle wärmen. Dass Eure Dosi sich selber Akkupunkturnadeln pikst, finde ich toll - meine Dosi könnte so etwas nicht, auch wenn sie Akkupunktur gut findet.

    Wir hier wünschen Deiner Dosi gute Besserung und das möglichst schnell!

    Ganz liebe Grüße

    Finchen mit Ayla und Dosenöffnerin Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Oh je...ich wünsche dir gute Besserung!!!
    Ich finde es auch klasse, wenn man sich selbst helfen kann und weiß wo die Punkte sind. Hoffentlich hilfts dir schnell !
    Ich kenne das auch zu gut, bei mir passiert es meistens kurz vor dem Urlaub und dann muß ich mit dem blöden Rücken im unbequemen Wohnwagen schlafen, wenn ich Pech habe.

    Luzie verteilt auch gerne solche Ohfeigen, das geht Ratz Fatz bei ihr.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Der Dosi wünsche ich gute Besserung!

    Ihr seid eine tolle Hilfe, da Ihr so fleißig schreddert!

    AntwortenLöschen
  5. Auuuuuaaaaaa!!Ich kann die Schmerzen förmlich spüren .Gute Besserung .Die Geschichte mit dem Machtkampf kenne ich nur zu gut .Unsere kleine Wilma macht ständig die große Emma nieder .Überrollt sie wie ein Bulldoser und vertreibt sie so von allen Plätzen .Auch von meinem Bauch .Ich hoffe ,das gibt sich irgend wann .LG Ina

    AntwortenLöschen
  6. Ersteinmal wünsche ich dir gute Besserung.So ein Katzenfell soll doch gut helfen beim Hexenschuss.Nur die lieben Stubentieger bleiben da wohl nicht liegen.
    Bei unseren Katzen werden auch Ohrfeigen verteilt unsere 2 kleinen sind nun seid 8 Monaten bei uns,erst jetzt lockert es sich leicht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ninifee,

    It has been far too long since our last visit here, in part it also took ten days to bring down the Christmas tree and pack up all the decorations. Then it was also always raining and very cold so I would stay in my fur house and not come out so dad can take pictures. But I think things will improve from now on.

    We are sorry to learn you are not feeling well and hope that things will improve very shortly for you. We do have to add that the way you write makes us want to laugh as the way you tell it is so humorous.

    The picture is excellent. You make dad work very hard trying to attain similar quality in his work when he photographs me. You are the best Dosi.

    Wishing you all the very best,
    Miss Kitty and Egmont

    AntwortenLöschen