Freitag, 4. März 2011

Kostbares



    Die vielen Katzen, welche um mich sind
Die wie versonnen in den Räumen schreiten,
Durch deren Fell oft meine Finger gleiten,
Sind lieber mir als Schwester, Freunde, Kind!

In ihren Augen liegt ein Fragen fremd,
Ein staunendes Nichtkennen, Nichtgekanntsein,
Ein trauriges, vereinsamtes Verbanntsein,
Ein wehes Wundern, dass ihr nicht vernehmt...

Und so versuchen immer wieder weich
Sie eure Seele in geheimem Singen
Ihr aber tut mit ihnen wie mit Dingen,
Und eure Welt ist fern von ihrem Reich!

(von Max Herrmann-Neiße)



meine wunderbare Silla




Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Gedicht! Es ist wirklich kostbar und es passt zu der schönen Silla.
    Schön, dass du es für uns hier aufschreibst.

    Hier kommt jetzt auch ganz langsam die Sonne raus. Beim Einkaufen fing es vorhin plötzlich wie verrückt an zu schneien. Wann geht dieser Winter bloß endlich vorbei ?!?

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful Silla, You have lovely movement !!!
    I love your photo, so natural : )

    Have a lovely weekend : )
    xxx

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Gedicht und ein wunderschönes Foto von der wundervollen Silla!!

    AntwortenLöschen