Samstag, 16. April 2011

Pinky macht sich unbeliebt


Bei der Pinkyfamilie war heute morgen Vogelkunde angesagt. Pinky hat ihren Kindern gezeigt, wie man die Speisekarte erweitern könnte. Könnte, man war nicht erfolgreich. Erst haben sie versucht, dem Star, der im Stall unter der Isolierung nistet etwas näher zu kommen. Das ist aussichtslos, da mache ich mir keine Gedanken. Aber wie hier auf den Bildern zu sehen, gezielt den Nistkasten anzugehen, diese Situation kenne ich nicht von unseren Katzen. Was kann ich tun,  damit die findige Pinky den Piepmätzen nicht die Hälse langzieht?


Kommentare:

  1. Hallo Christiane,

    wenn du den Kasten nicht mehr umsetzen kannst, weil er schon besetzt ist, dann wäre eine Blech-oder Kunststoff-Manschette über dem Kasten hilfreich, dass Pinky nicht mehr von oben dran kommt. Es ginge auch zur Not eine Halskrause vom Tierarzt - siehe hier.

    Leider fällt mir sonst nichts mehr dazu ein.

    Hoffentlich schwenkt Pinky dann nicht auf Boden- und Heckenbrüter um und macht dann diese Nester nach und nach leer.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Kerstin und die Katzendamen

    AntwortenLöschen
  2. The nest box in our back garden is mounted on a metal pole. We kitties cannot climb this.

    We hope Pinky can get down from that tree!

    Mindy, Moe, BonBon, Cookie & Mike

    AntwortenLöschen