Samstag, 28. Januar 2012

Der Paulemann




Paulchen hat seine Gewohnheiten geändert.  Er blieb bisher Tag und Nacht draußen, hat auch als einziger einen dichten Winterpelz angelegt. Nun kommt er abends als letzter rein, wenn die Pferde ihre Nachtmahlzeit erhalten und verläßt am Morgen als letzter wieder das Haus. Ob das mit Keksi zusammenhängt. Irgendwie ist da draußen was im Busch mit den beiden.



Kommentare:

  1. Das hört sich aber spannend an, liebe Christiane ;)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal möchte man ja bei den Katzen Mäuschen spielen! Wäre schon interessant, was da so alles passiert, wenn keiner zugucken kann!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  3. Er hat bestimmt Frühlingsgefühle *g*
    Meine Katze hat heute zum ersten mal wieder etwas Wasser getrunken und war draußen Pipi machen, sie erholt sich garantiert wieder...bin ich froh.

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen