Sonntag, 26. Februar 2012

mondsüchtig


Ich muss mir noch ein wenig die Zeit vertreiben während ich auf 4 abtrünnige Katerchen warte und auf den Geschirrspüler, den ich unüberlegt spät noch auf eine Arbeitstour geschickt habe.  Vorhin war ich kurz mit meinem Mann draußen bei den Pferden. Normalerweise übernimmt er die Fütterung mit dem Verteilen des schweren nassen Heus alleine seit ich nach einer Schulterverletzung Schwierigkeiten mit dem rechten Arm habe.  Heute zog mich der Mond und der Sternenhimmel nach draußen. Bilderbuchstimmung: Der Mond liegt auf dem Rücken und zeigt mit seiner unteren Spitze auf den Jupiter. Unter dem Mond leuchtet die Venus. Über dem Dach vom Nachbarn steht der Orion (das einzige Sternbild , das ich immer erkenne ;-). Der Sternenhimmel ist freigiebig diese Nacht und präsentiert seine funkelnden Schätze.  Die Katzen finden solche Nächte ebenfalls sehr spannend. In mondhellen Nächten kommen sie nachts meist nicht ins Haus. Vielleicht sind die Mäuse ebenfalls mondsüchtig und in dem Zustand leichter zu fangen. Vor der Hintertür liegt schon ein bedauernswertes Opfer. Ich werde noch ein Weilchen warten ehe ich mich hinlege.



Das gibt mir Gelegenheit über meine meine Erfahrungen mit einer neuen Katzenstreu (Cats best Öko plus) zu berichten. Ich finde sie fantastisch, sie riecht gut, ist leicht, staubt nicht und wird von allen angenommen. Allen? Nein, natürlich nicht. Die Hoffnung, Silla würde diese weiche angenehme Streu akzeptieren hat sich nicht erfüllt. Sie benutzt ihr Klo (eine häßliche schwarze flache Schale in der eine Inkontinenzeinlage liegt)  nicht, wenn man auch nur eine Handvoll Streu hineinlegt. Zur Erinnerung, Silla ist die Katze, die auf Schuhe pinkelt und ersatzweise - weil wir unsere Schuhe anderweitig benötigen - eben besagte Schale als Toilette benutzt (worüber wir schon mal recht froh sind).  Trotzdem werde ich die Streu für die anderen Katzenklos weiterbenutzen. Allein schon deshalb, weil ich den Sack ohne Mühe tragen kann und beim Streuwechsel nicht in einer Staubwolke stehe.



gewöhnungsbedürftiger Anblick ...   


... aber sie macht sich nichts daraus





Kommentare:

  1. Eine der Katzen meiner Tochter, die pinkelt nur auf Tücher. Seit sie neben dem Katzenklo immer ein Tuch liegen hat, seitdem ist nie mehr was auf dem Boden. Ansonsten wird neben dem Klo gepinkelt. Die Katze ist zwar sehr alt, doch das war auch in jungen Jahren leider so.
    Liebe Grüsse
    verflixteNadel (die hier immer mitliest)

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt immer Katzen die sich nicht an Einstreu gewöhnen wollen. Fast alle meiner Katzen gehen am liebsten draussen aufs Klo. Nur der Mietzer benutzt ausschließlich das Katzenklo.
    Dafür habe ich Cats Best jetzt auch entdeckt und finde es toll, weil man die Ködel auch im (Menschen)Klo entsorgen kann und es meistens nicht stinkt.
    Für Luna haben wir die Sorte für Langhaarkatzen, die ist etwas gröber. Das benutzt sie aber nur im äussersten Notfall, weil sie wie gesagt lieber im Freien ihr Geschäft erledigt...
    Die Idee mit der Inkontinenzeinlage werde ich mal einer Freundin weitergeben, deren Kater nur in Waschbecken und Badewannen macht.

    Ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Das Opfer hatte ich gestern morgen vor der Haustür. Ein bedauernswertes Rotkehlchen. Ich war echt sauer auf die Vogelmörder....

      Löschen
    2. Ich überlege gerade, ob Windeln nicht auch eine Alternative wären ... leider habe ich so gar keine Erfahrungen in der Richtung und frage mich, wie groß die wohl sein mögen. Die Bettunterlagen die ich im Moment für Sillas Klo benutze sind 60 x 90 cm. 20 Stück kosten etwas über 12 Euro.
      Dir auch eine wunderschöne Woche.
      LG Christiane

      Löschen
    3. Ich hab mal versucht Windeln als Unterlage bei einem spuckenden Kind zu nehmen, das ging aber nicht weil sie so gebogen sind. Man kann sie schlecht auseinanderhalten wegen der Gummis.
      Es gibt aber Wickelunterlagen für Babys(ca 60cm). Schau mal bei Rossmann. Die günstigen liegen bei 3,95.
      LG
      Stefanie

      Löschen
  3. Von Katzenstreu verstehe ich leider gar nichts, liebe Christiane - kann also nicht mitreden. Deine Begeisterung für den Sternenhimmel kann ich dagegen gut nachvollziehen. Wenn man den Himmel so betrachtet und versucht, sich die Größe des Universums vorzustellen und die Anzahl der Galaxien, die auf 100 Milliarden geschätzt wird, kommt sich wie ein winzig kleiner Krümmel vor - oder?

    Deine Fotos begeistern mich immer wieder. Du solltest ein Buch mit all' Deinen Fotos veröffentlichen. Es sind Meisterwerke!
    Wünsche Dir einen schönen, vorfrühlingshaften Tag und sende liebe Grüße ~*Laura*~

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christiane,

    deine wunderschöne Beschreibung der Abendstimmung habe ich mit großer Faszination gelesen und ich danke dir für sie!

    Wegen der Einlagen würde ich mich mal bei Amazon umschauen (klick). Da wirst du doch sicher fündig!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Wie schade, dass Silla auch der neuen Streu nichts abgewinnen kann - aber euren Trick mit der Katzenklo-Einlage finde ich sehr gekonnt! Ein Glück, dass wenigstens das akzeptiert wird.
    Das Cats Best ist wirklich klasse und selbst der 40 l Sack läßt sich gut händeln, weil das Streu so leicht ist.

    LG Christina

    AntwortenLöschen