Dienstag, 19. Juni 2012

noch mehr Vögel


Ich präsentiere die 4 Pionettis :-) (einer liegt hinten quer) - die ersten Schwalben sind fertig. Mein Verhältnis zu diesen Vögeln, die mir den ganzen Stall vollsch ...  ist bekanntermaßen gespalten.  Ein Blick auf die Guanoansammlung an den Wänden würde sicher Verständnis wecken. Von den Holzbrettern kriegt man das Zeug kaum ab und es hinterläßt häßliche Streifen. Vom hygienischen Standpunkt mal ganz abgesehen. 


zwischen Windbrett und Dach vom Pferdestall versorgen Gartenrotschwänze ihre Jungen


die Meisen aus dem Birnbaum sind schon längst ausgeflogen, sie ziehend lärmend durch die großen Holundersträucher. Hermann versucht ihnen zu folgen, bleibt aber ein erfolgloser Jäger




Kommentare:

  1. Trotz dem vielen Vogelschiet ist dir das Bild gut gelungen. Süß, die gelben Schnabelränder :) Hier stellen die Leute eine Menge an, um die Schwalben aus ihren Giebeln zu verbannen. Das harmloseste: Neulich habe ich einen riesigen Plastikraben gesehen, der aus einem Dachfenster hing ;)

    Bei uns leben die Meisen in der üppigen Kletterrose. Ich habe da das Futtersilo mit Erdnüssen vom Winter vergessen zu entfernen und die Katzen kommen nicht rauf wegen der Dornen.
    Findus sitzt aber auch so interessiert wie Hermann auf dem Zaun und schaut sehnsüchtig hoch.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    PS: ich hatte vor vielen Jahren auch mal einen Kater der Hermann hieß ...

    AntwortenLöschen
  2. Hermann auf der Pirsch. Hoffen wir mal, er bleibt ein erfolgloser Jäger, denn Frauchen hat bestimmt auch so genug Leckerlis für ihn parat.
    Die Schwalben sind ja so putzig. Ich kann verstehen, dass du nicht gerade begeistert bist, aber den Piepmätzen kann man halt nicht böse sein.
    Zur Zeit ist es einfach so schön, all die Piepmätze zu beobachten.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hermann im Baum - ein wahrhaft prachtvoller Anblick, liebe Christiane, von dem ich absolut hingerissen bin. Aber auch deine Vogelbilder können sich sehen lassen. Chapeau!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn's jetzt nicht Sommer wird! Eine Schwalbe macht ja bekanntlich noch keinen Sommer, aber vier müssten das doch jetzt schaffen. Sind die süss! Diese Augen! Und die kleine Kohlmeise.
    Ach, sie sind alle zum Knuddeln. Musst halt eine Auge zudrücken, liebe Christiane. Ich freue mich, dass Du ihnen die Baugenehmigung erteilt hast, auch wenn sich Deine Begeisterung darüber in Grenzen.
    Hermann ist wirklich ein Tiger - hat so gar nichts von einem Stubentiger. Er genießt seine Freiheit in der Natur. Schöne Ausnahmen.
    Hoffe, du hast einen schönen Tag und genießt ihn.
    Liebe grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das "S" von Ausnahme nehme ich zurück und sende dafür ein "F". Sorry.

      Löschen