Samstag, 16. Juni 2012

untreue Tomaten


Hiermit verleihe ich den Pinkys ein paar untreue Tomaten wegen konstanter Abwesenheit  ... 

wobei mir angesichts dieses Spruches die Frage in den Sinn kommt inwieweit Tomaten untreu sein können. Hauen die nachts ab und verkrümeln sich in unzugänglichen Verstecken, damit sie nicht als Tomatensalat enden? Das Leben und seine Sinnsprüche sind voller Rätsel.

Jedenfalls ist Mama Pinky schon den 3. Tag weg. Außer Twinkle, der eine gewisse Affinität zu gefüllten Fressnäpfen und gemütlichen Schlafplätzen im Bett hat, kommen die anderen nur kurz zum Essenfassen und verlangen anschließend gleich wieder lautstark nach draußen gelassen zu werden. Seufz. Ich bemühe mich die Bande bei Laune zu halten und verteile auch schlaftrunken um 3 Uhr morgens Futter und Streicheleinheiten an einen Spätheimkommer. 



Pinky, die uns ja bisher immer Mitte des Sommers verlassen hat und erst im Winter wieder auftauchte, hat ja wohl hoffentlich nicht schon wieder ihre Auszeit genommen. Ich mag sie und wenn ich die Hintertür aufmache und sie nicht dort sitzen sehe, fehlt etwas. Aber ich kann sie hier nicht festtackern. Abwarten und Tee trinken heisst es. Schon wieder so ein Spruch. Aber Tee ist eine gute Idee. Ich werde mir jetzt einen schönen Assam zubereiten. 




Kommentare:

  1. Ein herrlicher Beitrag, der mich breit grinsen ließ... Soviel zur angekündigten Schaffenspause :D liebe Christiane. Wie gut, dass dich die Pinkys so auf Trab halten! Brave Kätzchen!!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. ICH LIIIIIEBE DEINEN SINN FÜR HUMOR !
    Aber ist es nicht genau das, was Du mit den "untreuen" Tomaten wirklich vorhast? Nämlich sie zu Tomatensalat verarbeiten ?
    Die Tiger werden bei dem Regen nicht zu weit weg sein. Sei gändig mit ihnen ;o).
    Immer, wenn ich weggehe, habe ich noch ein Schmunzeln um die Lippen.
    Genieße das Wochenende!
    Liebe Grüße
    ~*Laura*~

    AntwortenLöschen
  3. Aber nein, ich mache doch keinen Pinkysalat. Viel zu fuselig im Mund ;-) Tomaten mit Olivenöl und Zwiebelchen sind mir da zehntausend Mal lieber.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen