Sonntag, 8. Juli 2012

neues von den Pionettis

Die kleinen Schwalben aus der Garage und aus dem Pferdestall üben fleissig fliegen und werden zwischendurch von Mama und Papa mit Futter versorgt. Putzen können sie sich auch schon selbst. Wenn sich jemand fragt, warum ich die jungen Schwalben immer "die Pionettis" nenne: wenn die Jungen im Nest größer werden, wird es im Nest eng. Um auch alles, was außerhalb passiert mitzukriegen, türmen sie sich dann kunstvoll übereinander auf. Genau wie die Artisten, die diese menschlichen Pyramiden bauen :-) Erst später trainieren sie dann auf Flugkünstler.






Kommentare:

  1. Liebe Christiane,

    was für herrliche Fotos von den kleinen Flugkünstlern. :-)

    Das macht Spaß, gell, sie immer beobachten zu können. Ich hoffe, wir bekommen hier mal wieder etwas von ihnen zu sehen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    wunderschöne Fotos.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Lovely photos!

    We used to have barn swallows in our area,we don't see them any more and we miss them.

    Purrs,
    Mindy
    Moe
    Cookie
    Mike

    AntwortenLöschen
  4. was wunderbare Bilder..so schwer bekommt man diese schöne Vögel vor die Kamera
    Danke sagt das katerchen mit einem LG von hier

    AntwortenLöschen