Freitag, 17. August 2012

die Vertreibung aus dem Paradies

Ich habe ja schon einige Mal über das berichtet, was den Katzen der Caboodle Ranch und ihrem Besitzer Craig Grant widerfahren ist:   Paradise lost

Auch wenn es mir sehr schwerfällt weil es mich so betroffen macht, noch ein paar Worte um das Ganze abzuschließen.

Die Katzen durften nicht zurück auf die Ranch. Ich weiß nicht, woran es letztendlich gescheitert ist - ob an horrenden Ablösesummen, aus formellen Gründen oder was auch immer. Ich bin aus den Facebookeinträgen zum Schluß nicht mehr schlau geworden. Mochte zum Schluß auch nichts mehr darüber lesen, weil mir die Tränen in den Augen standen. Das einzig positive ist, dass die Katzen nicht getötet sondern zur Adoption freigegeben wurden. Hier kann man den letzten Eintrag auf der Homepage der Caboodle Ranch lesen:    Caboodleranch Livejournal






Kommentare:

  1. Ja, liebe Christiane !

    Das ist schlimm, und manchmal mag ich auch nicht
    mehr hinsehen, wenn es das Elend von Tieren betrifft.
    Trotzdem denke ich, daß es besser ist, einen kleinen Beitrag zu leisten, als gar nichts zu tun.
    Solange ich einen Dosenöffner bedienen kann, wird es bei mir immer ein Plätzchen für eine arme Katze oder auch für einen armen Hund geben.

    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und viel Freude an Deinen Schützlingen


    Gruß Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist einfach schrecklich zu lesen, liebe Christiane. So ein Elend hat kein Tier verdient. Ich kann mich da Gitta nur anschließen, einen kleinen Beitrag leisten, ist immer noch besser als gar nichts.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    ich hab das auch verfolgt und finde das alles nur unendlich traurig. Ich hoffe, dass diese Katzen alle ein Zuhause finden werden.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Es macht mich wirklich traurig, dass nicht mehr erreicht werden konnte. Die armen Katzen... Mir ging es ähnlich wie dir, die Berichte über das ganze sinnlose Geschehen dort drüben waren zu traurig und schmerzhaft, als dass ich sie alle bis ins letzte Detail hätte lesen können...

    Liebe Grüße von Christina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,

    ich hatte ja schon früher Videos über diese Ranch gesehen und war so begeistert. Schlimm was nun daraus wurde. Es macht mich richtig traurig.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Man kann für all' die Miezen nur hoffen, dass sie ein liebevolles Zuhause finden. Die armen Tiere !
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen