Freitag, 19. Oktober 2012

Invasoren und Philosophen

So sehr die sommerlichen Temperaturen zur Zeit den Herbst auch versüßen mögen, so unliebsam sind die Nebenwirkungen des warmen Wetters. Viehzeugs in der Luft, dass man kaum noch atmen mag. Die kleinen bunten Japaner trägt man in Hundertschaften mit der Kleidung  ins Haus. Fenster öffnen ist kaum möglich. Das Pony scheuert sich trotz Ekzemerlotion  und Fliegenspray den Mähnenkamm wund. Auslöser sind die  Kriebelmücken, die zum Saisonende noch einmal zur Hochform auflaufen. Agressive Stechfliegen, Hornissen unter dem Birnbaum  -  bei einem Krabbel- und Fliegzeugsphobiker wie mir löst das keine Hochgefühle aus.


Viel hübscher und angenehmer sind da doch die Eichhörnchen, die den Walnussbaum plündern und  dabei von den Katzen aufmerksam beobachtet werden. Bis jetzt philosophiert man bei den Pinkys noch über die Frage, ob es sich bei den Hörnchen um eine besonders flinke, langhaarige rote Baummaus handelt und damit um jagbare Beute oder ob das lediglich Darsteller in einem gut gemachten Katzenunterhaltungsprogramm sind. Ich hoffe, man entscheidet sich für letzteres. Neben den vertrauten hiesigen roten Eichhörnchen habe ich neulich ein schwarzes gesichtet. Diese Variante soll wohl aus den USA hier eingewandert sein und sich rasant ausbreiten.  



Twinkle macht sich so seine Gedanken - sie enden meist beim Fressnapf in der Küche ;-)







Kommentare:

  1. He he, wonderful friends !Thank you!
    My best regards from Romania!
    Have a great weekend!

    AntwortenLöschen
  2. Our October weather is warm as well! We are enjoying this. Best regards

    AntwortenLöschen
  3. Grins, wir wohnen derzeit auch an einer Eichhörnchen-Autobahn. Kater Noah hat sie bisher ignoriert... ich hoffe, das bleibt so.
    Die Asiaten sind mir in diesem Jahr in unserem Garten noch nicht ins Auge gestochen... in anderen Jahren waren sie bei uns zahlreicher.
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Ja, und die Pollen fliegen auch munter weiter bei diesem Wetter....schnief... Ich hab sogar schon wieder Weidenkätzchen gesehen.
    Das Eichhörnchenbild ist toll geworden. Leider sieht man immer mehr von diesem schwarzen amerikanischen Eichhörnchen. Wenn wir nicht aufpassen verdrängen sie eines Tages die schönen rotbraunen.
    Wir geniessen trotzdem das schöne Wetter.
    Nur zur Erinnerung, morgen ist Flohmarkt auf dem Muhlenhof ;)....
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen