Montag, 2. September 2013

Meldungen im Fokus


Bild für größere Ansicht einfach anklicken

mein Beitrag zu Annas Projekt s/w Fokus


Den Briefkasten nutze ich gleich für ein paar Meldungen: 
Katzen: Hermann ist wieder auf Achse. Heute Morgen war er kurz da, hat etwas gefressen, eine Stunde geschlafen und ist dann wieder losgezogen. Paulchen war wenigstens die Nacht ein paar Stunden drin. Tinky spielt ihre Rein- und Rauslassspiele mit mir, was ich im Moment nicht so gut ab kann denn ich bin noch etwas virusgeschädigt. Willy, Twinkle und Silla liegen in den Betten und schlafen. 



Igel: Die Zahl der Igel auf dem Hof, die regelmäßig Katzenfutter vertilgen hat sich erhöht. Ich schätze, dass die ganze Igli-Familie vom letzten Jahr regelmäßig zum Fressen kommt. Ein Marder hat sich auch noch dazu gesellt. Ein hübsches Tier ist das aber so ganz wohl ist mir nicht dabei weil er auch den Birnbaum rauf und runterläuft und somit vermutlich in dem Hohlraum unter dem Dach lebt, wo die Pinkys immer Schutz suchen.



Schwalben: Bei den Schwalben war dieses Jahr der Wurm drin. Hatten wir sonst mindestens 6 Brutpaare, waren es dieses Jahr nur die Hälfte. Zum Teil waren die Jungen tot und wurden aus dem Nest geworfen. Der Piepmatz in meiner Hand war allerdings wieder einer dieser fallsüchtigen, die sich zu weit über den Nestrand gelehnt haben und musste mehrfach wieder nach oben gehievt werden.



Pferde: das braune Stütchen hatte bereits das 3. mal in diesem Jahr einen Ausraster aufgrund von Insektenbelästigung (jedenfalls nehme ich an, dass dies der Grund ist). Erst rennt sie in vollem Galopp wie von Sinnen umher und dann wirft sie sich gegen die Stallwand. Dabei verrenkt sie sich sonstwas und kann kaum noch einen Schritt laufen. Diesmal war sie allerdings am nächsten Tag ohne Inanspruchnahme eines Tierarztes wieder okay. 




Kommentare:

  1. das ist ja reichlich ..
    Marder..der ist hier nicht gerne gesehen,der hat nur Schaden gemacht LEIDER..
    Schön sind die ja..
    Gut das es auch einmal ohne Tierdoc ging bei den Pferden.

    Das mit den Schwalben ist traurig,auch hier gab es in diesem Jahr nicht viele Schwalben..

    Mein Kater hat es auch gern wenn ich die Tür auf und zu mache für den Herrn..
    glaube dazwischen fühlt er sich sehr gut.

    Der Briefkasten ist für mich im Original der Hit.

    Für Dich einen guten Wochenstart und ALLES GUTE werde ganz flott gesund
    bis dann das katerchen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    so schöne Fotos und deine Katzen halten dich ja echt total auf Trapp.
    Gute Besserung und liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christiane,
    Ich mag die Briefkästen. Ich mag die Art wie sie
    sind lackiert. Ich mag die Hupe. Ich habe hier toten
    Schwalben nicht gesehen. Keine Igel leben hier.
    Roten Schwanz Falken schrei mich an von den
    Kiefern im Garten. Heute traten meine Katzen in
    den Garten wieder ein. Sie waren glücklich.

    LG Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Du
    Jöh, das Igelchen. Seit wir die Terrasse neu gemacht haben und diese nun etwas höher gelegen ist, kommt kein Igelchen mehr vorbei. Einerseits schade, aber andererseits vermiss ich die Hinterlassenschaften von ihnen auf der Terrasse nicht wirklich :o). Das Bild mit den beiden Pferden ist auch köstlich.
    Oh, Du bist Virus geplagt? Dann wünsche ich Dir von Herzen gute Besserung und dass Du diesen blöden Kerl schnell ins Pfefferland schicken kannst.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Bei euch, liebe Christiane, ist ja tüchtig was los, da ist es bei uns dagegen direkt langweilig!

    Sehr schöner Fokus! Ich mag solche Briefkästen sehr.

    Gute Besserung für dich. Ich hoffe, dass du ganz, ganz schnell wieder fit bist!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Ein klasse Motiv für den S/W-Fokus, klasse bearbeitet und somit ist er gleichzeitig die ideale Ausgangsbasis, um Neuigkeiten zu verbreiten.
    Die Marder hinterlassen auch hier ihre Spuren, viele Menschen in unserem Dorf klagen über Marderspuren auf dem Dachboden, an Autos.
    Es sind zwar putzige Kerlchen, aber sie können auch zur Plage werden.
    Was bei euch die Igel sind, das sind bei uns in diesem Jahr die Spatzen. Sie kommen in Scharen zu bis zu 50/60 Stück. Das ist vielleicht ein Geschrei.
    Immer schlimm, wenn man wieder ein Vögelchen auf dem Boden findet, aber allgemein war es kein gutes Brutjahr dieses Jahr für die Vögel.
    Die Fliegen sind für Pferde echt eine Plage, ein Glück geht es aber der Stute nach ihrem Ausrat-Galopp wieder gut.

    Und dir wünsche ich jetzt gute Besserung, damit der Virus sich schnellstens vom Acker macht.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. We do not have hedgehogs where we live and rarely see swallows. We like your creative letter boxes! Hope you are feeling better.

    AntwortenLöschen
  8. Bei Euch ist aber ganz schön was los ...!

    Und das letzte Foto finde ich ganz wunderbar ...

    LG
    Annchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christiane, deine Blogs muss ich mir mal merken, die gefallen mir. Wollte gerade die "Rahmenbedingungen" kommentieren - schönes Foto - aber das geht ja leider nicht. Hat das einen besonderen Grund? - Bei uns fressen leider die Elstern immer das Katzenfutter auf. Vielleicht müsste ich mal abends was für die Igel hinstellen, wenn es schon dunkel ist. Aber wir haben auch reichlich Fremdkatzen neben den eigenen - ich fürchte, unsere Igel haben schlechte Karten :-( Aber im Grunde finden sie auch so genug Futter im Garten.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen