Montag, 6. Januar 2014

Passage im Fokus

Wenn das neue Jahr anbricht, schaut man gerne auf die neuen Projekte in den diversen Blogs. Auch wenn ich spontan den Wunsch verspüre, das ein oder andere Projekt in Angriff zu nehmen, belasse ich es bei zwei altbekannten aus dem Vorjahr:  dem s/w Fokus bei Christa und den "50 Fotos" von Irgendschön

Mein Beitrag zum ersten s/w Fokus 2014 ist ein Bremer Motiv, aufgenommen im November letzten Jahres. Christa hatte überlegt, die Regeln etwas zu ändern und nur aktuell geschossene Fotos aus der jeweiligen Woche zum Fokus zu zu lassen,  letzteres aus Rücksicht auf andere Teilnehmer wieder verworfen. Das ist mir in diesem Fall sehr recht. Ich hätte sonst die Passage am historischen Kontorhaus am Markt nicht zeigen können. Die farbige Version hatte ich schon einmal im Fotoblog eingestellt. Es gefiel mir noch nicht richtig und so habe ich das RAW-Bild noch einmal überarbeit. Bewusst nicht geradegerichtet um den Ausschnitt beizubehalten und die Helligkeit in der Mitte besser herausgearbeitet. Ich mag diesen Blick durchs Schlüsselloch, den Kontrast und die roten Akzente. Aufnahme frei Hand, 1/50 sec, Blende 4,2, 45 mm. Für ein Colorkey schien das Motiv für meinen Geschmack nicht geeignet, deshalb nur eine reine s/w-Version. 

Hier also mein Beitrag zum Projekt s/w Fokus bei Christa (What I love)







Kommentare:

  1. hier ist für mich das Original DAS Bild
    LG vom katerchen der einen guten Wochenstart wünscht

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bearbeitung gefällt mir

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christiane,

    das Original gefällt mir sehr gut, aber das S/W-Bild hat auch was - es wirkt irgendwie, als wäre es ein alter Kupferstich.

    Liebe Grüße

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die s/w-Version auch stark und werde mir das irgendwo in die Wohnung hängen :-)
      LG Christiane

      Löschen
  4. Liebe Christiane
    Ein sehr schönes Motiv hast du ausgesucht .
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  5. Super tolles Foto. Das in s/w gefällt mir persönlich am Besten!

    LG
    Malina!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir auch ;-) Bin ein absoluter s/w Fan.
      LG Christiane

      Löschen
  6. Ganz besonders, abgesehen vom tollen Motiv, gefallen mir heute deine Gedanken zu diesem Foto, liebe Christiane, d.h., was dich bewogen hat, dieses Foto zu wählen und deine gezielten Überlegungen zur Bearbeitung.:-)
    Dieses Motiv ist prädestiniert für ein S/W-Foto, einfach schlicht und edel. :-)
    Eine Colorierung ist hier auch nicht notwendig. Als einzige Möglichkeit käme hier für mich in Frage, die Holztür zu colorieren.

    Vielen Dank fürs Mitmachen, liebe Grüße und dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Deine angedachten Neuerungen eigentlich ganz spannend - vor allem, auch etwas zum Motiv zu schreiben. Das "zeitnah hätte mich vor Herausforderungen gestellt .. so oft komme ich aus meiner Bude nämlich nicht raus ;-) Aber ich werde versuchen, obwohl nicht mehr explizit gefordert, auch dieses zu erfüllen.
      LG Christiane

      Löschen
  7. Ein wirklich schönes Motiv und in diesem Fall sieht auch die mittige Ausrichtung statt des Goldenen Schnittes sehr gut aus.Insgesamt gefallen mir beide Versionen, jede auf ihre Art.

    Viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Ein ganz tolles Motiv und Bild. Nur, in diesem Falle gefällt mir das Original besser. Toll das du es für diese Projekt ausgewählt hast.

    Viele Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. ...die dunkle "Umrahmung" durch die Mauer, liebe Christiane,
    hat die Tür ja schon in den Fokus genommen...deshalb gefällt mir das Original besser...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christiane,
    ein tolles Motiv, mir gefällt das Original am besten.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen