Freitag, 31. Januar 2014

Eindruck machen


Silla

Frau Pieselschön macht einen guten Eindruck - hübsch ist sie. Aber ihre Eskapaden was Fressverhalten und Toilettengänge angeht ist gewöhnungsbedürftig. Meine Nerven liegen manchmal genauso bloss wie die der Bewohner des aktuellen Dschungelcamps wenn ihre Mitbewohnerin Larissa mal wieder aus der Hängematte gefallen ist. Aber Silla und Larissa haben etwas gemeinsam: sie sind mir ans Herz gewachsen. Der motorisch etwas unbeholfen agierenden Österreicherin würde ich die Dschungelkrone gönnen. 

Unserer Silla gebührt auch eine Krone - allein schon deshalb weil sie so wunderbar schnurren kann. Stundenrund, in temperierter Tonlage, gleichmäßig, beruhigend, heilsam.  So liegt sie Nachts in meinem Arm und schnurrt mich in den Schlaf. Wer denkt dann noch an vollgepieselte Schuhe oder daran, dass man eine halbe Stunde mit dem Futternapf hinter ihr her laufen muss, bis sie sich für einen Fressplatz entschieden hat (und dabei mindestens 3 mal  über diese miepsende, hektisch umherrennende Katze gestolpert ist). Nein, bei so hohem Kuschel- und Niedlichkeitsfaktor gebührt ihr zumindest das Purpurkissen auf dem Sofa.



Rückzugsmöglichkeiten

Das ist Sillas Wohnkarton. Dahin zieht sie sich zurück, wenn ihr der Hofstaat zu nahe auf die Pelle rückt. 




Tinkerbell in ihrer "Mupfel" 

Der große stabile Kratzbaum, den wir vor 3 Jahren gekauft haben hielt sich bisher tapfer. Jetzt ist bei einem der Sisalstämmchen ein Schraubgewinde ausgebrochen.  Ausgerechnet da, wo die "Mupfel" dranhängt. Die Twinkleburg (eigentlich "Villa Franca) wird nicht mehr produziert und die Ersatzstämmchen in dieser speziellen Größe sind ausverkauft. So wurde es uns von der Herstellerfirma Trixie mitgeteilt. Zu schade. Wir haben vorerst das untere defekte mit dem identischen oberen Stämmchen vertauscht. So hat es wieder mehr Stabilität. Auf die Dauer wird das aber nicht ausreichen. Ich hoffe, uns fällt noch etwas dazu ein das Problem zu beheben. 


die Twinkelburg





fast vergessen: die Fahndung nach Paulchen. Bei einem der Anrufer konnten wir mittels ausgetauschter Fotos ausschließen, dass es sich um Paulchen handelt.  Auf der 2. Stelle bemüht man sich noch der Katze näher zu kommen. Sie verhält sich sehr scheu.






Kommentare:

  1. DAS sind ja wieder entzückende "Lageberichte"; aber schade, daß die Twinkleburg nicht mehr ganz heile ist.
    Täte das scheue Verhalten zu Paulchen passen - glaube schon, oder?
    Ich drück weiter die Daumen!

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane,
    schade, dass das mit Paulchen weiterhin so unklar ist. Ich drück die Daumen, dass Ihr zumindest rausbekommt was mit ihm geschehen ist. Vielleicht war er ja wirklich nur zu neugierig und verreiste als blinder Passagier ...

    Und Dein Bericht über Frau Pieselschön ;-) Ach, wie gut kann ich Dich verstehen! Denn eigentlich hat Allegra ja sehr ähnliche Allüren und stimmt uns im nächsten Moment mit ihrem anhimmelnden Blick und ihrem Geschnurrte wieder milde. Tja, und was das Futter anbelangt: Da speist Madame nach dem Insulin nur noch neben ihrem Wolfgang auf dem Bett ...
    Wir und unsere Katzendamen!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hoffnung gibt es ja vielleicht doch für Paulchen.
    Silla höre ich gerade in all ihren Tonlagen schnurren, sie ist eine wunderschöne Katze, was sie sicher auch weiß. Da kann man sich ja auch schon mal etwas herausnehmen.
    Herrlich deine Erzählungen und bestimmt wird oft auch auf dem Twinkle-Baum geklettert und herumgeturnt.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    Silla ist bildschön und schaut so unschuldig aus.
    Toll ist der Kratzbaum.
    Übrigens würde ich Larissa auch die Krone von Herzen gönnen, aber ich bin auch Meli-Fan, ich gönne es beiden Mädels.
    Es tut mir leid, dass die erhoffte Paulchen-Spur ein Flop war.
    Alles Liebe wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. wow, du dekorierst die wohnkartons deiner katzen? wie nobel! genauso nobel wie der rote polster auf dem sich silla niedergelassen hat. deine katzenfotos gefallen mir immer sehr gut, weil die katzen so ruhig und gelassen posieren.

    lieben gruß und viel glück wegen paulchen!

    susi

    AntwortenLöschen
  6. Silla ist eine wunderschöne! Und so schön zu lesen war es auch!

    AntwortenLöschen