Mittwoch, 13. August 2014

ausgeflogen




die Rotschwänze haben es geschafft, ihre Jungen aus dem Nest in der Scheune ins Freie zu locken. Unbemerkt von mir und hoffentlich auch von den Katzen.

Kommentare:

  1. Hey Christiane,
    das sind ja tolle Aufnahmen, sogar das Futter im Schnabel kann man erkennen. Ihnen scheit es bei euch zu gefallen..........trotz Katzen.
    Ich schicke euch ganz liebe Grüße in den Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Sagenhafte Fotos, den kleinen Vögelchen ist der Ausflug ganz bestimmt, unbemerkt von den Blicken der vierbeinigen Räuber, gelungen! Leider sitzen die Jungen danach noch einige Zeit im Gebüsch verborgen und werden von den Eltern gefüttert!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Und fleißig mit der Nahrungsbeschaffung beschäftigt - klasse Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wow, wow.....liebe Christiane, was für tolle Fotos du machen konntest, ich bin mehr als begeistert. :-)
    Und schon sind sie beschäftigt, sich Nahrung zu organisieren.:-)

    Ich drücke die Daumen, dass die Vierbeiner sie nicht bemerken werden und die Kleinen sich unbekümmert weiterhin noch ein wenig bei euch aufhalten können. :-)

    Bei uns hoppel zurzeit auch jeden Tag zwei Rotschwänzchen-Damen herum, die Futter vom Boden aufpicken, was die anderen Vögel von der Futtersäule haben fallen lassen. Es sind ja richtige Bodenpicker.

    Liebe Mittwochsgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen