Mittwoch, 14. Januar 2015

wie Kraut und Rüben ...

...  sieht es seit ein paar Tagen bei uns aus. Schuld ist eine Tarifumstellung bei t-online. Ein neuer Router musste her und damit der in die Telefonbuchse eingestöpselt werden konnte, war es unumgänglich einen Schrank von der Wand abzurücken. Man glaubt ja gar nicht, was alles in und auf diesem Schrank Platz gefunden hatte. Bei der Gelegenheit habe ich kräftig ausgemistet. Und da der neue Router erst heute geschaltet wurde, hatten wir die letzten Tage kein Internet oder wahlweise Internet und dafür kein Telefon. Auf jeden Fall aber jede Menge Unordnung, die bis jetzt nicht behoben ist.  Ich hoffe auf Einkehr geordneter Verhältnisse die nächsten Tage ...


wir warten noch auf die Lieferung eines längeren Kabels

Kommentare:

  1. Ja man wundert sich immer wieder wieviel Platz in so einem Schrank ist...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man konnte mit dem Inhalt 2 Räume vermüllen ...
      lg Christiane

      Löschen
  2. oje, das kann ich mir vorstellen! und wie geht es den katzen mit der unruhe?

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ´Katzen sind recht gelassen - ich hatte auch Befürchtungen wegen Frau Pieselschön. Aber unberechtigt. Die anderen spielen Kriegen um den mitten im Raum stehenden Schrank.
      lg Christiane

      Löschen
  3. Und wieviel Staub sich da hinter so einem Schrank sammelt *uff*
    Ich musste auch kürzlich ein Schränkchen von der Wand rücken, weil mir was dahinter gefallen war ... meine Herren, da sah es vielleicht aus *kreisch*

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  4. bald hast Du wieder Ordnung...ich lese diese tolle Zeitschrift auch schon ewig.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte die Hefte bisher auch nicht wegwerfen - jetzt habe ich doch kräftigst aussortiert.
      lg Christiane

      Löschen
  5. Hui, ja das stimmt. Manchmal können so Schränke eine Unmenge an Sachen fassen. Wir sind vor nicht so langer Zeit umgezogen, daher ist noch nicht alles vollgestopft. :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Oja, da staunt man immer wieder. Man müsste regelmäßig ausmisten, aber wer macht das schon?
    Na bald hast du es geschafft :-).

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ups, und die Katzenbande hat sich bestimmt heimlich aus dem Staub gemacht, damit sie nicht noch eingespannt wurden zum Mithelfen :o). Hmm, Tage ohne Internet wären für mich mittlerweile harte Tage... echt schlimm. "Mein Name ist Alex aus dem Gwundergarten, ich bin süchtig..." Ne, lassen wir lieber die Scherze. Wünsche Dir frohes Einräumen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen