Sonntag, 10. Mai 2015

Maikatzen

Die Pinkys sind Maikatzen.  Das bedeutet, irgendwann in diesem Monat werden sie 5 Jahre alt.  Von den Kitten, die im Jahr 2010 am Ende unseres Gartens aus dem Holzschober unseres Nachbarn purzelten, sind uns neben der Mutter noch 4 Kätzchen geblieben. Eines ist im vorletzten Winter einfach verschwunden. Hat sicher auf irgendeinem der umliegenden Höfe Unterschlupf gefunden. So hoffen wir jedenfalls.

Die anderen bewohnen Hof, Wohnung und Nebengebäude und machen das, was Katzen eben so machen.

Werfen wir kurz einen Blick und schauen, was so abgeht:


Hermann: Twinkle beobachten ...


und schnell verschwinden wenn man entdeckt wird


Twinkle: über den Sinn des Lebens und den albernen Hermann nachdenken


Tinkerbell: die Brüder im Beet vom Apfelbaum aus bespitzeln


Apfelbaum:  vor sich hin blühen


Tinkerbell : Tarnung vervollkommnen - laubgrüne Augen, weiße Abzeichen passend zu den Blüten und das Fell in astgrau/braun gestreift


so kann man ungestört nach Vögeln Ausschau halten


 falls die Vögel die Täuschung durchschauen, heißt es Krallen schärfen,


und auf zum nächsten Ast


Willy: vom Walnussbaum aus schauen, was der Nachbar macht


Viel tut sich ja nicht hier im Blog zur Zeit. Ich hoffe, ich finde demnächst wieder mehr Zeit für's bloggen.  Habt einen schönen sonnigen Sonntag.







Kommentare:

  1. Da hast du uns aber wieder mal tolle Bilder von der Katzenbande mitgebracht.Dankeschön...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sind das tolle Bilder! Und Tinkerbell hat ja eine tolle Nase...
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    wie schön ein Katzenpost von dir und überhaupt schön von dir zu lesen, tolle Fotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Es ist gut, die Katzen wieder zu sehen. Nicht viel passiert sein kann eine gute Sache!

    Grüße,
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christiane,
    hach da geht einem das Herz auf... ein wunderbarer Post.
    Herrlich diese Fotos ...

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass alle soweit ok sind und Tinkerbell mag ich immer besonders gerne schauen.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. ich feu mich immer wieder über deine katzenfotos!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  8. Die ganze Rasselbande präsentiert sich wunderbar in Deinem Mai-Garten. Einfach herrlich... ich würde jeweils am liebsten durch den Bildschirm greifen und ein bisschen knuddeln. Noah schaut mich gerade empört an, zum Knuddeln sei schliesslich er da. Okay.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Mit diesem tollen Frühlingsgrün im Hintergrund sind das ganz tolle Fotos geworden und die schnurrigen Akteure sind die besten Fotomotive, man muss sie einfach gern haben!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Dann sage ich jetzt einfach mal "ganz herzlichen Glückwunsch" all den Schmusetigern hier, wann immer sie auch im Mai geboren sein mögen.

    Diese Fotosserie all deiner Lieblinge, liebe Christiane, sind echt der Hammer.
    Herrlich, wie sich alle gegenseitig beobachten und durch die Gegend stromern.

    Tinkerball hat wirklich das perfekte Tarnkleid im Baum, aber...... was sehe ich da, Ausschau halten nach einem Vogelbraten? Tztztz......, aber was eine echte Katze ist, die geht halt nicht nur auf Mäusejagd.

    Ich scrolle die ganze Zeit schon rauf und runter und kann mich wirklich nicht satt sehen an den tollen Aufnahmen. :-)

    Christiane, ich wünsche dir von Herzen, dass es doch noch eine gute Lösung für deine Augen gibt.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen