Montag, 15. Juni 2015

nicht kleckern sondern klotzen


Kartoffeln in der Kiste sind ja ganz niedlich. Doch nach reiflicher Überlegung habe ich mich doch entschlossen nach konventioneller Anbaumethode vorzugehen. Puh, ein paar anstrengende Reihen sind es schon geworden ... ;-).

Nein im Ernst. Nach Inaugenscheinnahme des gegenüberliegenden Kartoffelfeldes (von dem ich mir jedes Jahr ein paar Kartoffeln holen darf) bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass aus einem Betonbottich nicht viel kommen kann. Jetzt habe ich in einer abgelegenen Ecke des Gartens ein paar Knollen eingebuddelt. 


wenn man nicht so genau hinschaut, sieht es im Garten z.Zt. ganz nett aus
und jetzt noch etwas Rosenromantik:








Kommentare:

  1. *lol* . . . . schön sieht's aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. haha, beinah hätt ich's dir geglaubt!
    deine rosen sind so wunderschön, hat's bei euch nicht geregnet?
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  3. Nun bin ich endlich auch mal wieder hier bei dir gelandet, liebe Christiane. :-)
    Zur Kartoffelernte komme ich dann zu dir und wir buddeln die tollen runden Knollen dann gemeinsam aus, ok? :-)

    Mir gefällt dein Garten und die Rosenromantik ist allererste Sahne. :-)

    Ganz liebe Grüße und hab eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christiane,
    oh je... eigener Kartoffelanbau, das kenne ich noch aus meiner Kindheit, meine Oma und Mama haben das auch immer gemacht, wir waren früher fast Selbstversorger.
    Deine Rosenecke ist ein Traum... sieht wunderschön aus.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche ...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ehrlich,mir gefällt dein Garten und deine Rosen sind sehr hübsch.Ich mag ja gefüllte Blumen sehr und da gefällt mir die erste besonders gut...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Es geht doch nichts über lecker Frühkartoffeln mit Spargel - oder lecker Frühkartoffeln mit Schnittlauch-Quark - oder lecker Frühkartoffeln mit Kohlrabi - oder lecker Frühkartoffeln mit Sahnehering, oder lecker Frühkartoffeln mit und, und, und .....
    Ich hätte auch gerne einen netten Landwirt mit einem Gemüseacker in der Nähe ;o)!
    Ein Teil des Gartens sieht wirklich richtig schön aus - so ein wenig leicht verwildert - finde ich sehr romantisch und Deine Rosen sind ein Traum.
    Heute ist wieder so ein schöner Gartenwühltag - nicht zu warm nicht zu kalt - ideal, um den Tag
    zum Gärtnern zu nutzen. Hab viel Freude mit den Deinen im Garten und sei herzlich gegrüßt von Laura, die gleich wieder zum Wasserschlauch greifen muss.
    Macht's gut!

    AntwortenLöschen
  7. macht Arbeit, wird sich aber lohnen, schönen Dienstag, Klaus

    AntwortenLöschen
  8. macht Arbeit, wird sich aber lohnen, schönen Dienstag, Klaus

    AntwortenLöschen
  9. Höhö. Nicht pflanzen, sondern glotzen. ;-)
    Heute war ich auch im Garten und habe einige Disteln "geerntet". Blödes Zeug. Und Brennesseln, aber die trocknen wir ein-zwei Tage und dann mag sie Frau Flora essen.
    Gemüse baue ich in diesem Jahr nicht an, nachdem mir in den letzten Jahren die ekligen Schnecken das meiste weggefressen hatten. Nur noch Tomaten und Gurken im Gewächshaus, das wird von dem schleimigen Viehzeug nicht so heimgesucht.

    Gartengrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  10. Kartoffeln ernten ist wie Gold graben.....
    Traumhaft dein Garteneinblick
    Wünsche dir einen heiteren Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Hihi und wenn alles gut läuft, pachtest du im nächsten Jahr ein großes Grundstück und baust eigene Ernte fürs ganze Jahr an ;-)

    Drücke auf jeden Fall die Daumen, dass dein Garten fruchtbar sei und dir zum Herbst ein paar leckere Kartoffeln beschert werden.

    Dein Gartenanblick gefällt mir übrigens sehr. Eben so ein schöner kleiner Landgarten. Und die Rosen ... schöööön :-)

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Hui, ich dachte schon Du hast ein ganzes Feld angelegt. Meine Kartoffeln wachsen in großen Töpfen, anders geht es nicht.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen