Sonntag, 28. Juni 2015

Wink mit dem Zaunpfahl

 

das Bild ist bereits Schnee von gestern. Die Meisen sind natürlich schon längst ausgezogen und lärmend mit der ganzen Familie in den Bäumen unterwegs


Froggie ist verletzt, Tinkerbell kann die Tiere einfach nicht in Ruhe lassen :-(

die obligatorische Gartenrundschau:


Das rechte Beet vorne ist jetzt mit Obst besetzt - sieht ein wenig aus wie aus dem Friedhof aber da wachsen selten Rhabarber oder Stachelbeeren. Die Betonpfähle stammen aus dem Fundus, den linken  fand ich beim Eingraben der Kartoffeln in etwas 40 cm Tiefe. Wer weiß, was so ein Teil wiegt wird verstehen, dass 2 Leute mit "Rücken"  die Dinger ungern noch einmal bewegen möchten. 

  
Obst ist gesund


die Pinkys erkunden neue Möglichkeiten 



nachdem die Obstplantage fertiggestellt ist, geht es an den linken Quadranten. Ich brauche Platz für neue Rosen ... Nach etwa 1 m²  mache ich schon schlapp und muss dem Dosimann deutlich machen, das er den Rest übernehmen muss. Gut geeignet für den Hinweis auf Arbeit: meine blauen Handschuhe, die sich nach dem Verteilen der Brennesseljauche neben der aparten Farbe jetzt auch noch durch einen strengen Duft auszeichnen.


Wink mit dem Zaunpfahl verstanden - voller Körpereinsatz


Nach Fertigstellung des kleinen Beetes. Sieht etwas unproportioniert aus weil aus dem Fenster drauf fotografiert. Der Engel ist doch schon etwas größer als ein Daumen.


vorne links eine duftende kleinblütige Rose namens "Harlow Carr"


ein Stück dahinter, wunderbar gefüllt: "Spirit of freedom"


diese eigenwillige Dame sitzt hier schon länger.  Es ist eine Alba Rose (Maidens Blush) Sie blüht nur einmal und überrascht mit Wildtrieben an Stellen an denen man nun gar nicht damit gerechnet hat.

Außerhalb des Gartens:




Heute ganz früh schien es, als wolle der Tag ein sonniger Sonntag werden. Aber dem war nicht so. Mittlerweile regnet es. Ich hoffe, bei Euch nicht und wünsche allen noch einen schönen Restsonntag.




Kommentare:

  1. Hallo Du
    Das sind wieder genial schöne Fotos! Auch bei uns sind alle Meisen ausgeflogen und der Specht bringt mittlerweile seinen Nachwuchs ebenfalls mit an die Futterstelle... herrlich zum Beobachten. Wow, da habt Ihr kräftig geackert in Eurem Garten. Es schaut super aus. Lach, ich mach es genau so wie Du: Ich beginne mit der Arbeit und wenn ich aus dem letzten Loch pfeiffe, krieche ich beim GG an... mitleiderregender Blick muss allerdings zuvor gut geübt werden ... Augenaufschlag einsetzen und tiiiiiiiiiiief seufzen. Manchmal wirkt's ... leider nicht mehr so oft wie früher... er hat mich mittlerweile durchschaut *Mist*.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Egal ob die Meisenbilder Schnee von gestern sind. Sie sind soooo schön. Hoffentlich erholt sich Froggie wieder. Dein Beet ist ganz toll geworden. Den Trick mit den wegweisenden Gartenhandschuhen muss ich mir merken. Bei uns schien heute den ganzen Tag die Sonne und es war sehr warm. Hoffentlich kommt noch ein bisschen Regen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. das war also ein wink mit dem betonpfahl ...
    ihr seid ja wirklich fleißig! nur scheinbar fehlt es an körpergewicht! ;) soll ich helfen kommen?
    wie praktisch doch die großen rhabarberblätter sind, sie spenden schatten und schützen sicher auch gut vor regen! deine katzen werden es dir danken!
    noch mehr rosen? ich bin jetzt schon ganz neidisch!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  4. Bin auch ganz entzückt über die Meislifütterung....
    Dein Garten sieht toll aus und erinnert mich gerade daran, dass ich ja auch einen habe.... Hier soll es diese Woche jedoch grausam heiss werden!
    Herzliche Grüsse zum Start in die neue Woche
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    die letzten beiden Fotos sind gigantisch, tolle Stimmung, die gefallen mir sehr gut.
    Dein Beet ist auch sehr schön geworden, das arme Fröschlein hoffentlich wird es wieder mit ihm.
    Die Meisenfotos sind auch super.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Der Garten macht sich so langsam :-)
    Die Nebelfotos sind klasse. Schade, dass der Tag wettermäßig schlecht geworden ist. Die Sonne hat sich gestern bei uns ausgetobt :-)

    Hab eine schöne und ruhige Woche.

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag ja gefüllte Rosen.Die Nebelbilder sind eine Wucht.Wir haben momentan auch einen Frosch im Teich...

    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Christiane,
    deine Rosen gefallen mir gut, dein neues Beet sieht jetzt schon schön aus und wenn es eingewachsen ist, wird es nächstes Jahr noch schöner sein!
    Bei der 'Spirit of Freedom' könnte ich auch schwach werden..
    Auf dem Morgendunstbild scheint man fast schon Herbstluft zu schnuppern..
    Rosige Sommergrüße von Christine aus dem Hexenrosengarten!

    AntwortenLöschen
  9. Auch wenn schon Schnee von gestern, so freue ich mich doch riesig, dass du uns noch diese tollen Fotos der Kohlmeisenfütterung gezeigt hast. :-)

    Wie ich sehe, bist du ganz fleißig am Umgestalten des Gartens und mir gefällt dein neu angelegtes Beet sehr gut. Deine blühenden Rosen sind eine Wucht. :-)

    Haha, manchmal ist voller Körpereinsatz von Nöten, will man in die Tiefe kommen.

    Die Nebelfotos sind natürlich sehr stimmungsvoll, egal ob mit oder ohne Pferde.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen