Donnerstag, 23. Juli 2015

flatterhaft

Schmetterlinge haben zur Zeit Hochsaison.  Und wie jedes Jahr zu dieser Gelegenheit versuche ich einen dieser flatterhaften Gesellen auf ein Foto zu bannen. Im Flug versteht sich. Was habe ich über die Ergebnisse schon gelacht. Da wähnt man sich sicher,  just im richtigen Augenblick auf den Auslöser gedrückt zu haben und sieht dann auf dem Foto nur die Blüte, die das Kerlchen Bruchteile von Sekunden vorher verlassen hat ...


alles kein Problem solange sie sich ruhig verhalten


mehr zufällig einen erwischt 


und noch ein Schlürfer, der einen etwas misslaunigen Gesichtsausdruck an den Tag legt. Hat vielleicht Kopfschmerzen von dem vielen Met


die Disteln haben noch keine Fluggäste ..


.. die Herbstanemonen sind auch noch solo ..


.. und Tinkerbell interessiert sich ohnehin mehr für Frösche




Kommentare:

  1. Ja, das hat doch gut geklappt, mit der Flugaufnahme. Ich habe auch schon eine Weile vor dem Schmetterlingsflieder gestanden und immer mal wieder doof und fruchtlos auf den Auslöser gedrückt... Deine Fotos aus dem Pferdepost sind aber wieder ganz zauberhaft. Die können ja auch nicht fliegen... LG Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Flattermänner. :-) Ich drücke dir die Däumchen, dass du mal einen im Flug erwischst, wobei ich es fast nicht glaube. Sie flattern so unvorhersehbar daher. Libellen sind da besser einzuschätzen. ;-)

    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    wundervolle Aufnahmen von den Schmetterlingen.
    Hab einen schönen Tag, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Bilder, liebe Christiane,
    aber das mit der Hochsaison kann ich nicht unterschreiben. Ich habe selten so wenige Edelfalter gesehen wie in diesem Sommer. Noch nicht mal am Schmetterlingsflieder sind sie zu finden. Kohlweisslinge ja, die sind unterwegs und kleine Schmetterlinge wie Bläulinge oder das von dir fotografierte Ochsenauge. Aber mir fehlen die Tagpfauenaugen, der Distelfalter, der Kleine Fuchs oder auch die diversen Perlmutterfalter. Der größte, der mir hin und wieder begegnet, ist das Waldbrettspiel. Ich wüsste schon ganz gerne, woran das liegt. Ist es die Trockenheit? Ich sehe ja in diesem Sommer auch kaum mal eine Großlibelle - schon eigenartig.
    Herzliche Grüße
    Elke
    ________________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe vereinzelt Kohlweißlinge und Zitronenfalter und massenhaft die Ochsenaugen. Der kleine Fuchs hat sich sonst immer über die Disteln auf der Weide hergemacht. Leider habe ich die letztes Jahr ausgerissen. Es ist sowieso alles so trocken, da waren die Blüher auf der Weide auch schon hin als die Kühe vor einer Woche da waren. Der Admiral macht sich später über das Fallobst her - gesehen habe ich noch keinen. Aber ich hoffe, auch die attraktiveren Schmetterlinge dieses Jahr noch zu Gesicht zu bekommen.
      LG Christiane

      Löschen
  5. da hast du bestimmt viel zeit und geduld investiert! aber die fotos sind wirklich was besonderes.
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  6. Deine Photos sind dir wunderbar gelungen. Es ist nicht einfach diese kleinen Flattermänner zu erwischen, manchmal braucht es auch ein wenig Glück.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  7. Die Schmetterlingsbilder sind ne Wucht...

    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. WoW, das sind ja wieder ganz großartige Aufnahmen, liebe Christiane. Ich habe gestern zum 1. Mal einen Ligusterschwärmer im Garten entdeckt. Er hat auch brav gewartet, bis ich wieder mit der Kamera zurückkam. Sogar still sitzen geblieben ist er, hat nur die Flügel ständig bewegt. Hab mich so auf diese Aufnahmen gefreut - aaaaaber genau wie Du es beschreibst - alle waren verwackelt. Was bestimmt daran lag, dass ich vor Freude viel zu aufgeregt war. Daher weiß ich, wie schwieriger es ist, solch tolle Fotos zu "schießen".
    Tinkerbell - sehr fotogen !
    Hab ein schönes, erholsames und entspanntes Wochenende mit den Deinen und sei ganz herzlich gegrüßt von Laura, die dem Herbststurm gerade mal die Meinung gegeigt hat ;o)).

    AntwortenLöschen
  9. Lovely photos! Especially your butterflies.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christiane,
    deine Schmetterlinge sind toll geworden.
    Meine Herbstanemone ist noch weit vom Blühen entfernt. Dafür sind bereits Hagebutten rot, das hatte ich so früh noch nicht!
    Schmetterlinge habe ich in diesem Jahr dafür noch nicht so viele im Garten gesehen!
    Rosige Grüße und noch viele schöne Schmetterlinge wünscht Dir
    Christine

    AntwortenLöschen