Mittwoch, 19. April 2017

frühlings- und flatterhaftes






ob in rosa, hellblau oder weiß ... der Frühling hat Einzug gehalten. Die Temperaturen ziehen zwar noch nicht mit aber das wird ja wohl noch. Die bereits voller Vorfreude gekauften Geranien und Tomaten müssen nachts noch in die Scheune. Die sollen ja keine kalten Füße bekommen. Wo ich doch für eine Tomatenpflanze stolze 6 Euro bezahlt habe !



Hermann bewacht die Wanne mit den frostempfindlichen Pflänzchen und der teuren Tomate
Tinkerbell hat es sich bei den Tulpen bequem gemacht








 "Da sind zwei Enten in der Eiche und vertreiben die Tauben aus ihrem Nest. " Diese Meldung vom Dosimann schien mir eigenartig. Vor meinem geistigen Auge erschienen zwei watschelnde Enten im Geäst eines 25 m Baumes. Schnatternd hüpften sie auf breiten Füßen und schwingenden Zweigen von Ast zu Ast. Ich hakte seine Behauptung als Fakenews ab.  Enten gehören auf einen Teich und ihr Nest auf den Boden. Basta.

Heute habe ich die "Enten" selber gesehen. Es sind zwei Gänse - Graugänse, nehme ich an.  Ich kenne die beiden. Die schippern sonst im Bach umher, einen knappen Kilometer weit weg von unseren Gefilden.  Nun drehen sie bis hierher ihre Runden und mischen kräftig die alteingesessene Vogelschar auf. Möglicherweise sind sie auf Hochzeitsreise oder suchen was grünes zum knabbern. Sie sind auf der Weide gelandet. Leider waren sie kamerascheu und haben das Weite gesucht als ich mich näherte.





tschüss, kommt ruhig nochmal vorbei 








Kommentare:

  1. Hallo liebe Christiane,
    was für schöne Farben deine zarten Blüten tragen. Genau die Töne die ich besonders liebe. Bei meinen Neuerwerbungen an Frühjahrsblühern gab es dieses Jahr so einige Überraschungen. Die günstigen vom Diskounter erblühten genauso wie es auf den Packungen stand, aber ein Drittel der Zwiebeln vom Gärtner haben ganz andere Farben (ausgerechnet orange! *seufz*) und ein weiteres Drittel ist gar nicht erschienen.

    Da hast du ja tüchtige Blumenwächter *lach*.
    Und die Fotos von den Graugänsen sind ja auch toll geworden. Wie reagieren denn die Miezen auf die gefiederten Eindringlinge?

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Finn muss die teure Tomatenpflanze schützen! Der Frühling ist da. Ich kann nicht atmen! Es gibt zu viel Pollen! 'Flatterhaftes' ist mein neues Wort, um heute zu lernen!

    LG Greg (felinecafe.net)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    wunderschön sind deine Blütenfotos. Wie schön das Hermann deine Pflanzen bewacht. Das muss ja eine ganz besondere Tomate sein. Ich habe noch gar keine Pflanzen gekauft. Bei uns sind winterliche Temperaturen. Heute fielen sogar Schneeflocken vom Himmel *brrrr* Eure gefiederten Gäste sind ja hübsch. Die hätte ich aber auch nicht auf einem Baum vermutet *lach*
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane,
    sehr schöne Fotos vom Frühling, hier hat leider der Winter wieder Einzug gehalten, alles war weiss.
    Daher freue ich mich umso mehr über deine Fotos.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Was für Aufnahmen!
    Liebe Christiane, zauberhafte Blüten und Farben.
    Aka und Begleitung schöner als im Film ;).
    Katzenfotos mit Charakter, ich würde dich sofort zur Haus- und Hoffotografin machen.
    Hier gibt es die ersten Flugversuche der jungen Amseln in den Eichen, ich bleibe hübsch warm vor dem Fenster in der Wohnung.
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  6. Deine Frühlingsbilder sind richtig schön geworden. Ich hoffe Herrmann passt gut auf die Tomaten auf, denn 6€ ist ein stolzer Preis. Wir hatten heute Nachtfrost, die große Wasserschale für die Vögel war bis unten durchgefroren.
    Ich hoffe, die beiden Graugänse lassen sich noch mal im Baum nieder und spielen ein wenig Kormoran :))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Welch herrliche Bilder aus euren Gefilden. :-)
    Ich hoffe, deine Tomaten leben noch. Wir hatten die letzten 2 Tage Frost in der Nacht und tagsüber wird es auch nicht zweistellig. :-( Ich will jetzt schönes und warmes Wetter !!!! Aber nöööööö, Wolken und Schauern *grummel*.

    LG und eines schönes Wochenende !

    AntwortenLöschen
  8. Irre Beobachtung ;-) Das ist ja genauso ungewöhnlich wie unsere Gelbhals-Tischmaus, die die Amseln auf Dem Futtertisch umhertreibt, oder das Eichhörnchen, dass sich von den Amseln auf dem Tisch vertreiben lässt …
    Ach ja, schön wenn man so viel Naturnähe gleich vor der Haus-oder Gartentür hat und dank www auch noch an solchen ungewöhnlichen Begebenheiten teilhaben kann :-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen